Ausgestaltung


Ausgestaltung

* * *

Aus|ge|stal|tung 〈f. 20das Ausgestalten ● die gesamte \Ausgestaltung des Abends lag in Händen von ...

* * *

Aus|ge|stal|tung, die; -, -en:
a) <o. Pl.> das Ausgestalten, Ausgestaltetwerden;
b) Gestalt, Form:
der Staat in der spezifischen A. des 19. Jahrhunderts.

* * *

Aus|ge|stal|tung, die; -, -en: a) <o. Pl.> das Ausgestalten, Ausgestaltetwerden; b) Gestalt, Form: der Rechtsstaat ... in der spezifischen A., die er im 19. Jh. erlangt hatte (Fraenkel, Staat 290).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausgestaltung — Ausgestaltung,die:⇨Ausschmückung,Einrichtung(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ausgestaltung — Aus|ge|stal|tung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Mindestanforderungen an die Ausgestaltung der internen Revision — Die Mindestanforderungen an die Ausgestaltung der Internen Revision (MaIR) wurden am 17. Januar 2000 von der Vorgängerbehörde der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), dem Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen (BaKred),… …   Deutsch Wikipedia

  • Valentin Oman — Ausgestaltung der Tanzenberger Schlosskirche (hier mit Kammerchor Klagenfurt) Valentin Oman (* 14. Dezember 1935 in St. Stefan bei Villach) ist ein österreichischer bildender Künstler slowenischer Muttersprache …   Deutsch Wikipedia

  • Ausgest. — Ausgestaltung EN structuring …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche — Die zweite Kaiser Friedrich Gedächtniskirche Die evangelische Kaiser Friedrich Gedächtniskirche (verkürzend auch: KFG) befindet sich in der Händelallee 20 im Ortsteil Hansaviertel des Berliner Bezirks Mitte. Sie liegt am Rande des Großen… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter-Andreas Mothes — (* 5. August 1935 in Wiesbaden; † 25. Juni 2008 in Kassel) war ein deutscher Kunstmaler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausstellungen und Arbeiten 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Nachrangprinzip — Subsidiarität (von lat. „subsidium“ Hilfe, Reserve) ist eine politische und gesellschaftliche Maxime und stellt Selbstverantwortung vor staatliches Handeln. Demnach sind bei einer staatlich zu lösenden Aufgabe zuerst und im Zweifel die… …   Deutsch Wikipedia

  • Subsidiarität — (von lat. subsidium „Hilfe, Reserve“) ist eine politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Maxime, die auf die Entfaltung der individuellen Fähigkeiten, die Selbstbestimmung und die Eigenverantwortung abstellt. Danach sollten Aufgaben,… …   Deutsch Wikipedia

  • Subsidiaritätsprinzip — Subsidiarität (von lat. „subsidium“ Hilfe, Reserve) ist eine politische und gesellschaftliche Maxime und stellt Selbstverantwortung vor staatliches Handeln. Demnach sind bei einer staatlich zu lösenden Aufgabe zuerst und im Zweifel die… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.